Gratis bloggen bei
myblog.de

ficken vs. den anderen müll

der nagellack abgeblättert. die fresse verknautscht und die augenringe zu dunkel. die musik ist beschissen und meine laune auch. der kaffee ist kalt und ich will ficken. die hälfte daran könnte ich ändern. ich kanns aber auch lassen. oder schlafen. und aufwachen um dann zu merken das sich eh nichts geändert hat. es ist mal wieder der absolute highlight sonntag. irgendwie wars im letzten jahr cooler. und dem jahr davor wars noch besser. eigentlich wärs nicht schwer dahin zurückzufinden. vielleicht hindert mich mein alter daran. einfach einen hauch normaler werden. aber das ist eh ein schuss nach hinten. das einzige was gut funktioniert ist das scheisse sein, das ficken, pornos gucken, sich über schwänze unterhalten und wodka zu saufen. wenn ich mit 30 immer noch an dem punkt bin werde ich mich wohl ins koma saufen.

hät ich einfach mal IHN nicht kennengelernt. ein jahr nun. ein beschissenes scheiss jahr. 1650 sms in meinem kack special ordner. zu viele fotos und zu viele emails. zu viele telefonate und zu viel scheiss gefühl. davor wars jede woche ein anderer. naja. ein anderer schwanz. schwanz mit nem menschen im anhang. die hatten auch namen. aber die waren unwichtiger als die schwänze. kein plan. ich reite mich von einer kack situation in die andere. und zwischendurch hab die hoch-zeiten des geschlechtsaktes. naja. die zeit wirds wieder ändern. mit ein bisschen diziplin. aber davon hab ich ziemlich wenig. das wird ein spass. ich fang nun schon mal mit dem kotzen an.

8.4.07 15:57
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen